Kirchenführerausbildungen

Seit seiner Gründung investiert sich der Bundesverband Kirchenpädagogik e.V. in die Qualitätsentwicklung der Kirchenführerausbildungen. Und seit dem Jahr 2005 wird von Seiten des Verbandes ein Gütesiegel für diejenigen Langzeitausbildungen vergeben, die mindestens 120 Unterrichtsstunden umfassen und den derzeit evaluierten Qualitätsstandards des Verbandes entsprechen. Das hat dazu geführt, dass heute in fast allen Bundesländern solche Ausbildungsangebote zu finden sind und bereits über 1000 Personen zum kirchenpädagogisch versierten Kirchenführer ausgebildet wurden.